neuigkeiten

5.000 Euro Spende Volksbank Freiburg

Volksbank Freiburg spendet 5.000 Euro für einen DefibrillatorDer Verein Region der Lebensretter e.V. hat das rund um die Uhr zugängliche Gerät am Gasthaus Schlegelhof in Kirchzarten Burg-Höfen installiert.Der Freiburger Verein Region der Lebensretter e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Defibrillatoren (AEDs) in der Region flächendeckend öffentlich zugänglich zu machen. Denn zwar gibt es inzwischen an vielen Orten Defibrillatoren, mit denen Menschen mit Herzkreislaufstillstand das Leben gerettet werden kann. Allerdings sind viele davon nicht rund um die Uhr oder nicht für jeden zugänglich, weil sie in Betrieben oder Gebäuden hängen, die zeitweise geschlossen sind.Die Volksbank Freiburg hat sich deshalb dafür entschieden, ein Gerät für den Außenbereich zu finanzieren, das für Ersthelfer im Notfall jederzeit verfügbar ist.„Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende dabei helfen können, ein engmaschiges Netz von lebensrettenden Defibrillatoren aufzubauen“, so Volker Spietenborg. Der Volksbank-Vorstand war persönlich dabei, als das Gerät in Kirchzarten durch Thomas Steuber, Projektleiter des Vereins, installiert wurde.Ermöglicht wurde die Spende durch die Kunden der Volksbank Freiburg, die beim Gewinnsparverein Südwest e.V. ein Gewinnsparlos gezeichnet haben. Mit jedem gekauften Los unterstützen sie dabei gemeinnützige Einrichtungen in der Region.Bildunterschrift:Installation des Defibrillators am Gasthaus Schlegelhof in Kirchzarten Burg- Höfen: Volker Spietenborg, Vorstand der Volksbank Freiburg (im Bild rechts) und Thomas Steuber (im Bild links), Projektleitung 24/7-AED Standorte beim Verein Region der Lebensretter.

Fotos: Volksbank Freiburg

Verein

Region der Lebensretter e.V.

Sie suchen Hilfe?

SUPPORT
anfrage